Kurze Zusammenfassung: Die neue Marke BMW i

Das kleine i: Der BMW i3 und i8 (Foto Hersteller)

  • BMW i ist eine Submarke für Fahrzeuge und Dienstleistungen für nachhaltige Mobilität
  • Fahrzeuge: i3 = Mega City Vehicle = erstes vollelektrisches Serienfahrzeug von BMW, Stadt-Stromer
  • Sportwagen i8 = Studie „Vision Efficient Dynamic“ = Plug-in-Hybrid, Verbrauch eines Kleinwagens.
  • Beide Fahrzeuge sollen 2013 auf den Markt kommen, Chassis aus Aluminium und Fahrgastzelle aus CFK, beide werden in Leipzig gebaut mit „Life Drive-Architektur“
  • Neue Mobilitätsdienstleistungen: optimierte Parkraum-Ausnutzung, verbesserte Navi-Systeme mit ortsabhängigen Infos, Routenplanung unter Berücksichtigung der öffentlichen Verkehrsmittel und Carsharing-Angeboten.
  • Meine Anmerkung: Den letzten Punkt finde ich wirklich sehr schwach. Hier wird nur wiederholt, was man von Verkehrsplanern schon seit 30 Jahren hört: Die „modale“ Verteilung des Verkehrsaufkommens führe zu einer Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs. Auch die entsprechenden Navi-Funktionen sind uralt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.