Silbergrau statt Blau: Visuelle Effekte bei Office 2003 unter Windows 7 deaktivieren

Wer von Windows XP auf Windows 7 umsteigt, aber „aus Gründen“ beim alten Microsoft Office 2003 bleiben will, mag sich über das blaue Design bei Word, Outlook & Co. ärgern. Was vorher in elegantem Silbergrau daherkam, sieht nun aus wie manches Badezimmer in den 70er Jahren. Die Abhilfe ist einfach:

Rechtsklick auf das jeweilige Programm-Icon, „Eigenschaften“ und „Kompatibilität“ wählen und anschließend ein Häkchen an „Visuelle Designs deaktivieren“. Mit dem nächsten Start sind Word & Co. schön wie nie …

2 Antworten auf „Silbergrau statt Blau: Visuelle Effekte bei Office 2003 unter Windows 7 deaktivieren“

  1. hey, danke für den tipp. finde aber „Visuelle Designs deaktivieren“ nicht. ich habe jetzt win8 und verwende nur noch das alte outlook 2003. und das brauche ich in GRAU 🙂
    bei mir gibt es dieses feld nicht unter kompatibiltät.

  2. ich hatte probleme mit word 2003 unter win7 (64bit). Es stürzte immer ab, und selbst unter XP kompatibilität lief es mit probleme.
    Habe heute entdeckt, daß beim auswählen des kästchens „visuelle designs deaktivieren“ das word nun perfekt funktioniert! wer hätte gedacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.