Vom Windows-7-PC auf das Laufwerk des XP-Rechners zugreifen

Wer einen neuen Laptop ohne CD/DVD-Laufwerk gekauft hat, kennt das Problem: Wie installiere ich Software von optischen Medien? Die Lösung: Man greift über das W-Lan auf das Laufwerk eines zweiten PC zu. Der arbeitet zum Beispiel noch mit Windows XP. Wie funktioniert das Ganze?

1. Am XP-Rechner: Im Windows Explorer mit links auf den Eintrag des optischen Laufwerks klicken und dann mit der rechten Maustaste „Freigabe und Sicherheit“ wählen. Dort im mittleren Dialogfeld „Netzwerkfreigabe und -sicherheit“ die erste Schaltfläche („Diesen Ordner im Netzwerk freigeben“) aktivieren und einen „Freigabename“ angeben, etwa „LWalt“.

2. Am XP-Rechner gucken, wie er heißt. Dazu Windows-Taste plus Pause-Taste drücken und auf „Computername“ gehen.

3. Am Windows-7-PC die Windows-Taste plus „R“ drücken und folgendes eingeben:

\\RechnernameXP\Freigabename des Laufwerks

Return drücken, und voilà, schon zeigt sich das Gastlaufwerk unter Windows 7.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.