Ohne Lion: iPhone 4S mit Mac OS X 10.6 in Betrieb nehmen

Um alle iCloud-Dienste des neuen iPhone 4S zu nutzen, ist Mac OS X 10.7 Lion erforderlich. Geht es allerdings nur darum, die Daten, Einstellungen und Apps eines älteren iPhone auf das neue 4S zu übertragen, reicht auch Mac OS X 10.6.6. Man bringe zunächst Mac OS X auf den neuesten Stand und lade insbesondere die iTunes-Aktualisierung 10.5.

Dann synchronisiere man das alte Gerät per Kabel mit iTunes. Nun das neue anschließen und das Backup des alten iPhone auf dem 4S wiederherstellen lassen. Dazu bei angeschlossenem iPhone 4S  einen Rechtsklick über der Geräteanzeige links tätigen, das Wiederherstellen-Menü wählen und den richtigen Backup-Datensatz wählen.

Bei dieser Wiederherstellung erhält das neue 4S den Namen des alten. Wenn Apps, Daten und Musik nicht beim ersten Synchronisieren auf dem neuen 4S vorhanden sind, synchronisiere man ein zweites oder drittes Mal. Alle Einstellungen, Benutzernamen und Kennworte werden übernommen, wenn das Backup des alten Geräts verschlüsselt war. Nicht übernommen werden nur wenige Kleinigkeiten, etwa die Bluetooth-Einstellungen oder individuell zugeordnete Klingeltöne.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.