Vergleichsfoto: Samsung Galaxy S3 versus iPhone 4S bei wenig Licht

Bei schönstem Sonnenschein machen alle neueren Smartphones sehr ordentliche Aufnahmen. Der Knackpunkt ist stets die Aufnahme mit schwachem Licht. Deshalb hier ein erster Vergleich.

Beide Fotos wurden an identischer Position zur gleichen Zeit im abgedunkelten Raum ohne Blitz geschossen. Beim iPhone 4S kamen die Standardeinstellungen zum Einsatz, beim Samsung Galaxy S3 dito mit höchster Auflösung und ISO-Automatik. Es wurden zwei Aufnahmen gemacht und die bessere ausgewählt. Beide Fotos sind in Originalgröße hochgeladen und wurden nicht bearbeitet. Zum Download in Originalgröße auf das Bild klicken.

Das Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3

 

Das iPhone 4S

iPhone 4S

 

9 Antworten auf „Vergleichsfoto: Samsung Galaxy S3 versus iPhone 4S bei wenig Licht“

  1. Rauschen tun beide recht heftig aber für einen Schnappschuss kann man beide verwenden wenn man die DSLR gerade nicht mit hat 😉

  2. Ich hab das iPhone 4S und das Galaxy im persönlichen Einsatz und kann diesem Test nicht zustimmen. Meine Bilder schiesse ich auf dem S3, ausschliesslich.

  3. Noch scheint es mit zu wenig bedeutend, was die Smartphones im Grenzbereich von Fotografie beherrschen oder nicht. In den nächsten Jahren, wenn Augmentierung immer wichtiger wird und eigene Aufnahmen damit dito, würde es mich schon ärgern, ein teures aber nicht rundum gutes Device zu besitzen.

    Irre, wohin sich unsere Mitnehm-Sinne entwickeln. Bild, Ton, Sprache, Vernetzung – alles in der Hosentasche. 24/7.

  4. Ich habe die Fotos mehrmals verglichen: Das iPhone bringt nach meinem Eindruck mehr Information rüber. So sind einige Buchtitel noch lesbar, was beim Galaxy nicht Fall ist und auch durch weitere Nachbearbeitung nicht besser werden dürfte.

    1. Die Schärfenvergleich kann man mit den beiden Bildern nicht machen, da die iPhone-Aufnahme näher an den Regaln gemacht wurde. Der Vergleich taugt dementsprechend nur für die Frage der Helligkeit.

        1. Das bedeutet also, daß das Samsung Galaxy S3 weitwinkliger aufnimmt. Das Ergebnis ist, daß die Gegenstände auf dem iPhone-4S-Bild größer sind. Daß Buchtitel dort besser lesbar sind, ist die logische Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.