So geht’s: Straßennavigation mit dem iPhone und Siri – Sprachbefehle zur Navi-Bedienung

Mit iOS 6 hat Apples Smartphone-Betriebssystem für das iPhone 5 und 4S eine Straßennavigation mit Abbiegehinweisen erhalten. Auch wenn Apples Karten zu Recht kritisiert werden: Das Gratis-Navi arbeitet ordentlich, und es lässt sich ohne jede Fahrerablenkung allein mit Sprachbefehlen verblüffend gut bedienen. Nur ist einige Tüftelei angesagt. „Navigiere nach Hamburg“ kann bisweilen funktionieren, oder auch nicht. Dann kommt die kuriose Fehlermeldung, dass einige Orte mit „Giere“ in der Nähe von Hamburg gefunden wurden.

Sonderzielsuche: Auf die richtigen Kommandos kommt es an (Foto Spehr)

Erfolgreich ist das Kommando „Zeig mir den Weg nach Hamburg“ oder vollständig „Zeig mir den Weg nach Hamburg Musterweg 99„. Ist die Adresse von Klaus Mustermann im eigenen Adressbuch hinterlegt, lautet das Kommando „Zeig mir den Weg nach Klaus Mustermann„, bei Fehlermeldungen stelle man Vor- und Nachnamen um.

Bei der Sonderzielsuche funktioniert „Zeig mir den Weg nach Alte Oper Frankfurt“ oder „… Palmengarten Frankfurt“. „Zeig mir den Weg zur nächsten Tankstelle“ funktioniert aber nicht. „Zeig mir den Weg“ wird dann kurioserweise als Straßenname im aktuellen Ort interpretiert. Hier nehme man „Wo ist die nächste Tankstelle„. Analog funktionieren „Wo ist das nächste Parkhaus„, „Wo ist der nächste Supermarkt„, „Wo ist das nächste Krankenhaus“ und so weiter.

Was kaum ein fest eingebautes Navigationssystem der Oberklasse beherrscht, ist die leidige Suche nach Erdgastankstellen: „Wo ist die nächste Erdgastankstelle“ lautet abermals das Kommando. Mit „Zeige Staus“ kann man sich während der Routenführung über die aktuelle Verkehrslage informieren lassen, soweit sie die Apple-Navigation kennt. Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln sind in der Karten-App noch nicht hinterlegt.

 

Eine Antwort auf „So geht’s: Straßennavigation mit dem iPhone und Siri – Sprachbefehle zur Navi-Bedienung“

  1. Danke für den Tipp, endlich weiß ich wie man Siri Straßennamen nennen kann. Indem man erst die Stadt und dann die Straße nennt. Vorher habe ich es intuitiv immer verkehrt rum erfolglos probiert.

    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.