Low light Vergleichsfotos: Samsung Galaxy S4, Nokia Lumia 920 und iPhone 5

Bei schönstem Sonnenschein machen alle Smartphones sehr ordentliche Aufnahmen. Der Knackpunkt ist stets die Aufnahme mit schwachem Licht. Deshalb hier ein Vergleich bei wenig Licht. Es geht nicht um künstlerische Ansprüche, sondern allein um die Frage, wer in low-light-Situationen bessere Aufnahmen macht.

Die Fotos wurden an identischer Position zur gleichen Zeit ohne Blitz im Automatikmodus geschossen. Es wurden jeweils zwei Aufnahmen gemacht und die bessere ausgewählt. Die Fotos sind in Originalgröße hochgeladen und wurden nicht bearbeitet. Zum Download in Originalgröße auf das Bild klicken. Mit einer Tonwertkorrektur im Photoshop sieht man dann auch beim Galaxy S4 durchaus Interessantes.

Samsung Galaxy S4:

Samsung Galaxy S4
Samsung Galaxy S4

 

Nokia Lumia 920

Lumia 920 WP_20130427_020
Nokia Lumia 920

 

iPhone 5:

iPhone 5
iPhone 5

 

Nachtrag: Man vergleiche auch hier. Das Foto stammt von Kollege Christian Just der Redaktion „Computerbild“ (via Twitter).

https://www.dropbox.com/s/b5x6qcg0ek3558f/Dunkelheit_ohne_Blitz.jpg

 

 

10 Antworten auf „Low light Vergleichsfotos: Samsung Galaxy S4, Nokia Lumia 920 und iPhone 5“

  1. Tipp: BeiDunkelheit nimm Licht – oder den eingebauten Blitz.
    Auch wenn Lumina 920 oder iPhone bessere Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen bieten, wirklich brauchbar sind die Vergleichsbilder auch
    nicht…

      1. Die EXIF Daten sagen, dass das iPhone 0.08 Lux zur Verfügung hatte und das GS4 0.03 Lux. Ich biete Ihnen eine Wette an über 1000€ wenn Sie diese Fotos unter Aufsicht widerholen und das Ergebnis das gleiche ist. Zudem muss das Nokia auf 1/15sec begrenzt werden oder das GS4 kann seine volle Sekunde Verschlusszeit ausnutzen.

        1. Die Wette überlege ich mir. Die Exif-Daten besagen, dass die drei Geräte unterschiedliche Beleuchtungsstärken eingetragen haben. Sind das objektive und fehlerfreie Messungen durch die drei Geräte? Da alle drei Smartphones im Automatikmodus getestet wurden, würde ich die Belichtungszeit des Nokia nicht begrenzen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.