Internet Explorer 11, Windows 7: Outlook Web App (OWA) im Premium-Modus verwenden

Internet Explorer 11 erzwingt Outlook Web App Light

Nachdem ich an meinem Windows-7-Rechner den Internet Explorer 11 installiert hatte, konnte ich Outlook Web Access / Outlook Web App zum browserbasierten Zugang auf mein Exchange-Konto nur noch in der (reduzierten) Light-Version starten.

Das Häkchen „Outlook Web App Light“ im Startfenster war gesetzt und ließ sich nicht mehr entfernen.

Um das Problem zu beseitigen füge man die entsprechende Domäne unter „Einstellungen der Kompatibilitätsansicht“ (Zahnradsymbol oben rechts) ein.

Fußnote: In anderen Browsern, wie etwa Google Chrome, wird die Light-Version nicht erzwungen. Aber ich setze den Internet Explorer ein, weil OWA unter Chrome einige Fehler hat. Zum Beispiel lässt sich der Papierkorb mit der rechten Maustaste nicht leeren.

19 Antworten auf „Internet Explorer 11, Windows 7: Outlook Web App (OWA) im Premium-Modus verwenden“

  1. Toll, hat endlich geklappt, Fehler behoben. Hab wirklich Tagelang nach einer Lösung gesucht und nun hat es mit dieser Methode endlich funktioniert. Gute Leistung!

  2. Hallo,

    leider habe ich das Problem, dass ich unter Chrome nur eine Art Liteversion habe.

    Kein Nachverfolgen etc möglich.

    Ich würde gerne Chrome benutzen.

    Habt Ihr eine Idee

    Gruß

    Josip

  3. Danke für den wunderbaren tipp. Sogar „Fachleute“ die viel mit Outlook zu tun haben konnten mir nicht sofort helfen. hat wunderbar funktioniert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.