Schnell, gratis, zuverlässig: Textverarbeitung für iPhone und iPad

Jeder Journalist kennt die Situation: Der Notebook funktioniert nicht mehr, man sitzt irgendwo am Flughafen oder im Hotelzimmer, die Kollegen warten auf den Artikel, aber die Technik streikt. Ich empfehle ein kleines Textverarbeitungsprogramm für das iPhone und das iPad als Notlösung. Wenn alles schief geht, kann man seinen Text auf dem iPhone tippseln oder gar diktieren, eine Internetanbindung vorausgesetzt.

Geht doch: Citrix ShareFile QuickEdit auf dem iPhone
Geht doch: Citrix ShareFile QuickEdit auf dem iPhone

Citrix ShareFile QuickEdit habe ich seit Jahren im Einsatz, es hieß früher Office 2HD und stammt von Byte2. Die App ist mittlerweile gratis. Sie sieht nicht besonders schick aus, erfüllt aber ihren Zweck und bietet vor allen Dingen eine gute Anbindung an verschiedene Cloud-Dienste wie Dropbox, Google Drive und Microsoft OneDrive. Und natürlich kann man auch eine Bluetooth-Tastatur zur Texteingabe verwenden. Übrigens: Nicht nur als Notfall-Lösung bewährt sich die App bei mir, sondern auch zum Korrekturlesen längerer Texte auf dem iPad. Kleine Typos sind damit flink korrigiert, ohne dass man den Rechner anwerfen müsste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.