Wearables im Test: Garmin Forerunner 225, Pebble Time, Apple Watch

Drei Geräte haben wir uns einige Zeit angelegt. Wer nach ihrer Gemeinsamkeit fragt, landet über kurz oder lang beim englischen Fachbegriff Wearables. Gemeint ist tragbare Technik fürs Handgelenk, die als neue Gerätekategorie debütiert. Zumindest hoffen das die Hersteller. Nach den Beobachtungen der vergangenen Monate sind Wearables kein Selbstläufer. Sie ersetzen kein Smartphone, und nur ein kleiner Teil der Digital-Vernetzten entscheidet sich für ein solches Zusatzgerät. Vor dem Kauf sollte man wissen, was man von Wearables erwartet, sonst ist man schnell enttäuscht.

drei-smarte-uhren-im-test

Weiterlesen auf FAZnet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.