Über misp.

Dr. Michael Spehr (*1964) ist ein deutscher Journalist und Historiker.

Spehr studierte Geschichte, Philosophie und Soziologie unter anderem an der Universität Bielefeld. Zu seinen akademischen Lehrern gehörten Jürgen Kocka, Hans-Ulrich Wehler und Niklas Luhmann. Seit 1987 arbeitete er als freier Journalist, zunächst als Autor des Markt & Technik-Verlags, dann als Mitarbeiter der Gong-Gruppe.[1]

1998 wurde er in Bielefeld bei Hans-Ulrich Wehler mit einer Arbeit über die deutschen Maschinenstürmer im 19. Jahrhundert promoviert.[2]

Seit 1997 war Spehr freier Mitarbeiter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Nach dem Abschluss der Promotion wurde er zum 1. Januar 1999 Wirtschaftsredakteur der FAZ und schreibt seither überwiegend für „Technik und Motor“.[3] Seine Themen sind breit gefächert rund um die Bereiche Internet, Netzpolitik, Kommunikationstechnik, Datenschutz, IT- und Computer-Technik. Er ist ferner Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

In der „Tommi“-Jury sucht Spehr seit 2003 ehrenamtlich alljährlich die besten Titel für den deutschen Kindersoftware-Preis.[4]

Auszeichnungen

Im Jahr 2004 erhielt er für seinen Artikel „Die Physik des Staus“[5] den Alcatel SEL-Journalistenpreis. Dieser FAZ-Aufmacher fand weithin große Resonanz, etwa im Zukunftsreport Technikfolgenabschätzung des Deutschen Bundestags [6] oder im Zukunftsreport Ubiquitäres Computing des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag.[7]

2014 wurde er von „Deutsche Startups“ in die Liste der „35 Journalisten, denen Gründer auf Twitter folgen sollten“ aufgenommen[8], ein Jahr später ebendort in die Liste der „50 Journalisten, denen jeder unbedingt folgen sollte“.[9]

Im Jahr 2016 wurde ihm zusammen mit seinem Mitautor Dr. Lukas Weber für den FAZ-Aufmacher „Die smarte Kapitulation“[10] der Preis für Technikjournalismus PUNKT von Acatech, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften, verliehen.[11 12]

Buchveröffentlichungen

Maschinensturm. Protest und Widerstand gegen technische Neuerungen am Anfang der Industrialisierung, Münster 2000 [Zugleich Diss. Bielefeld 1998]

Die Risiken der digitalen Gedächtnisauslagerung, in: Frank Schirrmacher (Hg.), Denken 3.0, Von der künstlichen Intelligenz zum digitalen Denken, Frankfurt 2013, S. 41-49

(Hg.): Die Daten-Enteignung. Wie „Big Data“ unser Leben verändert, Frankfurt 2014

Wirtschaft und Digitalisierung: Im Netz der Unsicherheiten, in: Das Netz 2014/2015. Jahresrückblick Netzpolitik von iRights Media. Hg. von Philipp Otto, Berlin 2014, S. 70-71.

Einzelnachweise

1 Redaktionsverzeichnnis der FAZ, http://www.faz.net/redaktion/michael-spehr-11104338.html

2 Forschungsbericht der Fakultät für Geschichtswissenschaft und Philosophie, http://www.uni-bielefeld.de/fb19/031b3.htm

3 Redaktionsverzeichnnis der FAZ, http://www.faz.net/redaktion/michael-spehr-11104338.html

4 Die Fachjury des deutschen Kindersoftware-Preises Tommi: https://www.familieundco.de/tommi-kindersoftwarepreis/dr-michael-spehr-frankfurter-allgemeine-zeitung

5 Die Physik des Staus. Neue Wege gegen den Kollaps auf der Straße, in: FAZ vom 14.09.2004

6 Deutscher Bundestag, 17. Wahlperiode, Zukunftsreport Technikfolgenabschätzung, http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/17/004/1700405.pdf

7 Zukunftsreport Ubiquitäres Computing des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag, https://www.tab-beim-bundestag.de/de/pdf/publikationen/berichte/TAB-Arbeitsbericht-ab131.pdf

8 Deutsche Startups: 35 Journalisten, denen Gründer auf Twitter folgen sollten: https://www.deutsche-startups.de/2014/07/25/35-journalisten-twitter/

9 Deutsche Startups: 50 Journalisten, denen jeder unbedingt folgen sollte. https://www.deutsche-startups.de/2015/11/20/50-journalisten-twitter/

10 Die smarte Kapitulation, http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/computer-internet/risiken-des-vernetzten-zuhauses-die-smarte-kapitulation-13995637.html

11 Acatech, Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, Pressemitteilung: http://www.acatech.de/de/aktuelles-presse/presseinformationen-news/news-detail/artikel/ausgezeichneter-technikjournalismus-beitraege-aus-faz-und-nzz-folio-gewinnen-journalistenpreis-punk.html

12 Punkt. Journalistenpreis: https://de.wikipedia.org/wiki/Punkt_(Journalistenpreis)